end of line


Navigation: index > wandern > von der rems an die murr

Wandern

Von der Rems an die Murr

Schorndorf — Urbach — Laufenmühle — Ebnisee — Hinterwestermurr — Murrhardt (33 km)

Material

Wanderkarten
Die Wegstrecke ist erschlossen auf der NK 50 Blatt 28: Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.
Wanderführer
Wissenswertes und Hintergründiges zu Natur, Landschaft und Geschichte bietet der Wanderführer des Schwäbischen Albvereins:
Strähle, Paul (Hrsg.) u. a.: Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. 3., überarb. Aufl. Stuttgart : Theiss, 2000. (Natur, Heimat, Wandern)

Verlauf

Start
In Schorndorf, erreichbar mit Bahnlinie Stuttgart — Aalen und S-Bahn
Ziel
In Murrhardt, erreichbar mit Bahnlinie Stuttgart — Crailsheim.
Fahrplanauskünfte
Über die VVS-Fahrplanauskunft, EFA-BW oder Reiseauskunft der Bahn.
Verlauf
In Schorndorf (256 m NN) Start am Bahnhof. Dort der Wegbeschilderung mit dem roten Kreuz folgen. Der Weg führt am Galgenberg (351 m NN) vorbei Richtung Plüderhausen. An der Kreuzung mit dem durch das blaue Kreuz bezeichneten Weg diesem wieder bergab folgend nach Urbach (275 m NN).
In Urbach beim Überqueren der Hauptstraße auf den dann abzweigenden Weg mit blauem Punkt achten. Diesem folgen bis er auf den mit einem roten Balken bezeichneten HW 10 trifft. Hier links zum Gänsberg (390 m NN) hinauf und ein Stück dem HW 10 entlang, bis dieser am Wanderparkplatz links abzweigt.
Hier gerade aus und der Wegmarkierung mit dem blauen Kreuz folgen. Der Weg verläuft ab hier größtenteils im Wald und führt über den Krähenberg (486 m NN) und weiter am Taubenhof vorbei.
Bei Vorderhundsberg wandert man an der Sternwarte Welzheimer Wald (543 m NN) vorbei, über Lettenstich (513 m NN) und weiter unter der sehenswerten Kesselgrotte hindurch zum alten Bahnviadukt an der Laufenmühle.
Ab hier, immer noch dem blauen Kreuz nach, geht es durch das Wieslauftal aufwärts. Die Wanderung folgt dem Waldwirtschaftsweg. Nach einer Weile zweigt das blaue Kreuz links ab, hier geht es ein Stück dem roten Punkt nach. Sobald dieser auf den roten Balken trifft folgt man diesem bis zum Ebnissee (471 m NN).
Am Ebnisee besteht die Möglichkeit die Strecke abzukürzen und die Buslinie 263 nach Welzheim/Schorndorf oder die Buslinie 384 nach Backnang zu nehmen.
Der roten Balken führt am Ebnisee entlang und bis nach Rotenwald. Dort zweigt das blaue Kreuz ab, dem folgend man über Hinterwestermurr (470 m NN), durch das Tal der erst knapp einen Kilometer jungen Murr (378 m NN), Käsbach (445 m NN) auf Murrhardt zu. zu.
Nach der Kuppe des Rißberg (490 m NN) verläuft das blaue Kreuz am Steilhang rechts entlang und führt durch das Felsenmeer hinunter nach Murrhardt (291 m NN). An dieser Abzweig lohnt ein Abstecher links entlang zur Steckeiche mit Aussichtsturm (Weg unbezeichnet). Alternativ kann hier auch der (nicht so lohnenswerte) Abstieg erfolgen.
In Murrhardt weiter dem blauen Kreuz bis zum Bahnhof folgen.

Erstellt: 2002-07-15
Letzte Änderung: 2003-01-14
Copyright: © 2002 — 2003 Florian Engster

valid XHTML 1.0 valid CSS